Und wieder ein Staatspreis!

Jetzt hätten wir fast schon wieder einen Staatspreis abgestaubt! Nach dem Staatspreis Public Relations, den wir 2018 für unsere Therme Wien-Filme mit The Skills Group gewonnen haben, waren wir diesmal für den Staatspreis Wirtschaftsfilm nominiert. Aus 119 (einhundertneunzehn) eingereichten Projekten wurden nur 6 (sechs) nominiert – und wieder ist es ein Projekt mit The Skills Group, nämlich deren Imagefilm. Der bei uns naturgemäß anders ausschaut als eine Firmenverlautbarung mit fetten Bildern.

Die Jurybegründung für unsere Nominierung: „Der Einbezug der Meta-Ebene erlaubt eine Sicht von außen, wodurch es gelingt, selbst lustig zu sein und gleichzeitig das Unternehmen und die gesamte PR-Szene mit ihrer großen Zahl an Imagefilmen aufs Korn zu nehmen“. Ja genau. Lustig können wir. 🙂

Credit: Österreichisches Filmservice/APA-Fotoservice/Juhasz

Gewonnen haben wir diesmal nicht, aber man sagt ja dabei sein ist alles. Und ich muss sagen: wenn von 119 nur sechs nominiert werden ist in diesem Fall dabei sein wirklich alles.

Vielleicht gewinnen wir ja das nächste mal – mit dem Projekt, das wir gemeinsam mit Dir/Ihnen machen. Wie wärs?

Alles Liebe,

Martin Wolfram