Christoph Krachten ist eine Onlinevideo-Legende. Mit Mediakraft gründete er Deutschlands erfolgreichstes MultiChannelNetwork und hat YouTube-Stars wie LeFloid oder Y-Titty betreut und vermarktet. YouTube-Stars, heute gern Influencer genannt (weil die Verbreitung längst wesentlich über YouTube hinausgeht) waren auch die Magneten bei den Videodays, die Krachten erfunden hat: fünfzehntausend Jugendliche füllen Stadien in denen ihre Stars, die sie sonst nur vom Schirm kennen, live auf der Bühne stehen.

2015 hat Christoph Krachten die Mediakraft verlassen und sich einem weit umfassenderen Thema zugewandt: er entwickelt Brand Channels für Marken wie Volkswagen, Edeka oder Saturn. Damit passt er natürlich erst recht perfekt zu den strategischen Ansätzen, die News on Video verfolgt und deckt die Inhalte des neovideo-Kongresses praktisch personifiziert ab!

Kurz: Christoph Krachten kommt! Wir sind unglaublich stolz, dass er aufschlägt. Der Mediakraft-Gründer hält die Keynote auf Österreichs erstem Onlinevideo-Kongress.

Patrick Swanson
Patrick Swanson, ZIB100 Entwickler

Und noch einen unglaublich coolen Referenten konnten wir gewinnen: Patrick Swanson hat für den ORF gemeinsam mit Armin Wolf die ZIB 100 entwickelt – und damit das innovativste ORF-Format der letzten Jahre. Wie er das gemacht hat, was die entscheidenden Rezepte für das Format sind und wie seine ZIB 100 beim Publikum ankommt erzählt er auf der neovideo.

Wer sich jetzt gleich anmelden will, kann das hier tun: www.neovideo.com

Wir sehen uns auf der neovideo!

Komm zur neovideo 2016!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone